„Bewegtbilder sammeln“ statt „Kilometer reißen“

Eigentlich war das etwas anders geplant: Ein großes Vor-Ort Event um die revolutionäre Temperiermaschine dem Fachpublikum zu präsentieren. Aber auch hier hat Corona den ursprünglichen Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. So kam es, das wir die Präsentation in Bewegtbild einfangen durften um sie anschließend online zu präsentieren. Aber nicht die Bilder waren eine Herausforderung sondern der Ton. Alles fand neben einer laufenden Spritzgussmaschine statt. Das Ergebnis lies dann aber in der Tat aufhorchen und ersparte so manchem Interessierten eine unter Umständen lange Anreise. Ein gutes Beispiel, wie wir zusammen mit dem Kunden eine kurzfristige und zielführende Lösung finden konnten.